Blog

Corona Tests zur Pandemie Eindämmung

Da die Labor- und Testkapazitäten besonders im Winter schnell ausgereizt sind, empfiehlt das Robert-Koch-Institut die “Corona Testkapazitäten auf diejenigen Personen zu fokussieren, die aus medizinischen oder epidemiologischen Gründen getestet werden sollten”. Wenn Sie den Verdacht haben sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, weil Sie Husten, Fieber oder Schnupfen haben, dann sollten Sie sich umgehend in Quarantäne begeben und Kontakte meiden. Rufen Sie ihren Hausarzt an, um über die weiteren Maßnahmen zu entscheiden. Suchen Sie auf keinen Fall ohne vorherige telefonische Ankündigung eine Arztpraxis auf. Der Hausarzt entscheidet am Telefon anhand Ihrer Krankheitsanzeichen, ob Sie einen Coronavirus-Test machen sollen.

Bei einem positiven Befund müssen alle Kontaktpersonen, zu denen ab 2 Tagen vor Erkrankungsbeginn engerer Kontakt bestand herausgefunden werden. Die Kontaktpersonen müssen sich in dem Fall in häusliche Quarantäne begeben, alle Kontakte meiden und Protokoll über ihren Gesundheitsstand führen indem sie zweimal täglich ihre Körpertemperatur messen und eventuelle Krankheitsanzeichen aufzeichnen. Auch alle Abstands- und Hygieneregeln sind bei nicht vermeidbaren Kontakten zu beachten. Das Gesundheitsamt wird sich regelmäßig nach dem Gesundheitszustand erkundigen. Die Quarantäne endet nicht automatisch, sondern wird durch die zuständige Behörde, in der Regel das örtliche Gesundheitsamt, wieder aufgehoben. Verstöße gegen die Quarantänepflicht kann mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden. Falls Sie während der häuslichen Quarantäne ärztliche Hilfe benötigen wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder rufen Sie den Notdienst (112) – weisen Sie darauf hin, dass sie sich aktuell in häuslicher Quarantäne befinden. 

Bei COVID-19 typischen Symptomen, wie dem Verlust des Geschmack- und Geruchssinns, Atemprobleme oder hohem Fieber, sollte ein Corona-Test gemacht werden. Auch alle Personen, die mit der potentiell infizierten Person in den letzten 14 Tagen Kontakt hatten, sollten den Corona-Test vornehmen, um Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen. Auf ein Warnhinweis der Corona-Warn-App (erhöhtes Risiko – rot) sollte auch ein COVID-19 Test folgen. 

Negative Corona Tests sind nur eine Momentaufnahme – achten Sie weiterhin auf die Hygiene- und Schutzmaßnahmen  

Leave a Comment

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Skip to content